Basis-Info

Tapeten kennt jeder sie werden mit Kleister eingestrichen und an die Wand geklebt.

Was ist das Besondere von Flüssigtapeten?

Die Hauptbestandteile sind Baumwolle und Kunstseide sowie eine Cellulose-Leim-Verbindung, damit das Material fest wird und gut haftet. Die als Flocken gelieferte Baumwollmischung wird einfach mit warmem Wasser angemischt und ist nach einer Quellzeit von ca. 15 Minuten bereit für die Verarbeitung.

Wie wird die Flüssigtapete verarbeitet?

Die flüssige Mischung kann mit Hilfe einer speziellen Glättkelle aus Kunststoff oder mit einer Spritzpistole aufgetragen werden.

Wie haftet die Baumwolltapete an der Wand?

Das Zellulose Bindemittel als Granulat sorgt für eine ausgezeichnete Haftung.

Braucht man spezielle Kenntnisse für die Verarbeitung?

Wer schon mal tapeziert hat oder zu Hause sich gerne ein wenig handwerklich betätigt, kann die Baumwolltapete selbst auftragen.

Was ist beim Untergrund zu beachten?

Die Verarbeitung kann auf vielen Untergründen vorgenommen werden, z. B. auf mit Dispersionsfarben gestrichene Wände, Feinputz, Holz, Spanplatten, Gipskarton.

Achtung: fast immer empfehlen wir unsere Spezial-Isolierfarbe die wir bei der Fa. Knauf für unserer Bedürfnisse herstellen lassen empfiehlt sich eine Spezial-Isolierung mit Quarzsand, die atmungsaktiv bleibt, für eine gute Haftung sorgt und keine Rückstände aus der Wand durchlässt (z. B. Kleisterreste).

.

Schlau, direkt vom Hersteller!

Wir sind seit 23 Jahren Hersteller - Tapezieren und Isolieren in einem Arbeitsgang! Ideal für alle Räume!

.

Telefon Hotline:

Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Info